Hamburg – Haffkrug und wieder zurück


Vorgestern wollte ich eigentlich zur ILL in Hamburg, am Freitag war ich bereits zu meiner Lebensgefährtin hoch gefahren und hatte alles dafür vorbereitet. Lange hatte ich drauf gewartet und mich gefreut – doch es kam alles anders.

Trotz meiner schweren OP vor gut 2 Jahren gab es am Samstag mal wieder den Tag der Tage, an dem ich nicht laufen, sprechen und schlecht sehen konnte. Samstag hatte ich also nur gelegen und meine Partnerin hatte sich liebevoll um mich gekümmert. Diese Tage werden immer seltener, aber am 24. September war wirklich „Weltuntergang“ für mich. Nichts ging mehr.

Ich war eher nicht davon überzeugt (und traute mich natürlich auch nicht), dem Vorschlag meiner Partnerin nachzukommen, das wir uns Sonntag in den Zug nach Haffkrug setzen, für einen Tag am Meer (vorausgesetzt, es wäre mir besser gegangen). Und es ging mir Sonntag besser, war aber ziemlich schlapp auf den Beinen. Es geht also auch anders (siehe meinen Blogbeitrag).

– Scharbeutz/Haffkrug am Strand

Es ist kaum zu glauben, aber dieser Tag (mit großer Stütze meiner Partnerin) hat mir im Nachgang sehr gut getan und ich habe mich sehr schnell erholt. Schon am Meer von Scharbeutz konnte ich unheimlich viel Kraft auftanken, dabei sind die hier gezeigten Fotos von mir entstanden.

Was ich mit diesem Beitrag sagen möchte: Nur weil ich einmal ein negatives Ereignis/Erlebnis mit einer bestimmten Situation hatte/gemacht habe (stressiger Tagesausflug 2010 ans Meer), heißt das nicht, das es generell negativ behaftet sein muss. Es kommt auch immer darauf an, mit wem wir uns umgeben und in welcher Gesellschaft wir dabei sind!
„Ein Tag am Meer“ kann es also weiter geben! Und das gilt für alle Bereiche des Lebens, was man sonst vielleicht viel zu vorzeitig aufgegeben hätte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s