Sonne, blauer Himmel & Schnee


Die Sonne hat mich heute in den Prenzlauer Berg getrieben. Eigentlich wollte ich nur einen Abstecher zum Mauerpark machen, allerdings verging mir schnell die Lust, denn dort wurde ich wie eine Außerirdische beäugt, weil ich mit Maske da durch lief. Niemand (von den Erwachsenen) hatte dort auch nur ansatzweise was vorm Mund. Vermutlich laufen diese Leute auch ohne durch belebte Straßen, keine Ahnung. Vielleicht habe ich aber einfach auch nur zu viel Respekt vor diesem Atemwegsscheiß, letztendlich habe ich ja immer noch damit zu kämpfen.

Ich kann mich damit in der aktuellen Lage jedenfalls nicht anfreunden und daher habe ich mich dann dort auch wieder raus geschlichen und habe mich noch ein wenig auf den Straßen Berlins rumgetrieben. Dort war es entschieden ruhiger – aber auch matschiger. 😬😎

Rund um die Kastanienallee, Schönhauser Allee, Senefelder Platz und die Ecke rund um das Brunnenviertel sowie Bornholmer Straße waren „heute (mal wieder) mein Revier“ und auch ein paar Schneemänner konnte ich nochmal vor die Linse bekommen, bevor wieder alles schmilzt. 🙂

Das waren zwar 2 Stunden Fußmarsch, aber ich hatte heute auch keinen guten Tag. Trotz alledem habe ich das Gefühl, das die starke Erschöpfung so langsam von mir weicht. Hier muss ich mich wohl weiterhin in Geduld üben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s